Neues zur Mahdsaison 2021!!!

Da wir im letzten Jahr teilweise so viele Anfragen hatten, dass wir nicht jedem zusagen konnten, haben wir in neue Kameratechnik investiert. 
In dieser Saison stehen wir Euch mit zwei Ausrüstungen Yuneec H520 mit Flir Vue 640 ProR
 und Tarot 680 Pro mit Flir Vue 640 ProR und zwei ausgebildeten Piloten zur Verfügung!

Unser "Alter"

Der gute Yuneec H520, aufgerüstet mit neuer Kamera 
"Flir Vue 640 Pro R" 
Mit der neuen Kamera konnten wir die Flächenleistung verbessern. 
Wir sind gespannt wie er sich so macht mit der neuen Cam.

Unser "Neuer"

Hier unser neuer Copter im Team, der Tarot 680 Pro. Ebenfalls ausgestattet mit der "Flir Vue 640 Pro R" und deutlich längerer Flugzeit als der Yuneec H520. 
Wir freuen uns schon auf die ersten Einsätze.

Jedes Jahr im Frühjahr bei der ersten Mahd des Grünfutters fallen unzählige Kitze dem Mähwerk zum Opfer. Da sie in den ersten Wochen ihres Lebens noch keinen Fluchtinstinkt haben, ducken sie sich ins hohe Gras und bleiben liegen. Der Mähwerkfahrer hat kaum eine Chance die Kitze zu sehen und zu umfahren. Da wir aus einer Jägerfamilie stammen, wissen wir, dass vor dem Mähen die Wiesen und Äcker zu Fuss und mit Hunden abgesucht werden. Doch auch das "Vergrämen" ist schwierig, da die Kitze in den ersten Wochen noch keine Witterung (Geruch) haben. 

Das hat uns dazu bewegt, uns mit dem Thema Kitzrettung mit Drohne und Wärmebildkamera zu beschäftigen. 

Wir werden zur Saison 2020 im Raum Hopsten und Umgebung mit Drohne und Wärmebildkamera zur Verfügung stehen. 

Team

John Donne hat mal gesagt: "Niemand ist eine Insel". Wir bei der Rehkitzrettung NRW Hopsten wissen, dass außergewöhnliche Ergebnisse nur im Team erreicht werden können. 
Unser Projekt wird nicht nur von uns alleine, sondern in Zusammenarbeit mit Gönnern und Sponsoren aufgebaut. 

Galerie